Ermitage Arlesheim - HomePage

Künstliche Turmruine,Gmelin oder Bandeinelli, um 1786

Die Ermitage lädt ein

Sommerbetrieb ab 1. Mai

Unabhängig vom tatsächlichen Wetterverlauf stellt die Ermitage jeweils am 1. Mai auf Sommerbetrieb um. Schlendern und verweilen können Sie im Landschaftsgarten aber jahrein, jahraus ganz nach Herzenslust.

Sommerbetrieb bedeutet in der Ermitage lediglich, dass Sie auch die geschlossenen Anlagen, namentlich die Schlossruine Birseck und die Eremitenklause, wieder besichtigen können. Der Sommerbetrieb dauert bis Ende September.

Wir heissen Sie willkommen! Über die Besuchsmöglichkeiten erfahren Sie alles unter Führungen

Die besondere Stimmung in der Ermitage ist kaum in Worten zu fassen. Der Landschaftsgarten steht deshalb allen Interessierten offen zum Spazieren, Ruhen, Staunen und Geniessen.

Die Ermitage

Noch heute gilt, was aus dem 18. Jahrhundert überliefert ist: „Man brauchet zwey gute Stund, um überall bequem herumzukommen; und dennoch dabey ist zu bemerken, dass man niemals zweymal den nämlichen Weg machen muss…“